BLog

Schaubilder

August 1, 2013 Lerntechniken No Comments
Schaubilder

Was sind Schaubilder?

Schaubilder

Schaubilder

Der Name Schaubild zeigt bereits sehr gut, was Schaubilder sind: Es sind Bilder, die etwas veranschaulichen, d.h. bildliche Darstellungen, welche Themen unterschiedlichster Art auf vereinfachte Weise wiedergeben. In einem Schaubild arbeiten mehrere Elemente miteinander (dadurch unterscheiden sie sich von Piktogrammen, die normalerweise nur ein einziges Bildelement sind): Kreise, Kästchen, krumme Pfeile, gerade Pfeile, Linien usw. Schaubilder werden oft auch Diagramme genannt.

Welche Arten von Schaubildern gibt es?

Es gibt unterschiedliche Arten von Schaubildern und diese bieten sich für verschiedene Themengebiete an. Einige Beispiele (die Liste ist nicht vollständig, da es viele unterschiedliche Typen und dazu auch noch Untergruppen gibt, selbst wenn sich nur eine Kleinigkeit am Schaubild verändert):

  • Ein Kreisschaubild (auch Kuchenschaubild genannt) besteht aus einem Kreis, der in unterschiedliche Teile aufgeteilt ist. Sehr gut geeignet für die Darstellung von Anteilen. Dieses Schaubild wird oft bei Wahlen verwendet, um zu verdeutlichen, wie viele Stimmen die unterschiedlichen Parteien erhalten haben.
  • Das Flussschaubild ist besonders beliebt für die Darstellung von Prozessen und kann je nach Thema sehr unterschiedlich aussehen. Diese Schaubilder können einfach sein, aber auch in sehr komplexe Schaubilder ausarten. Flussschaubilder beginnen normalerweise mit einem Startpunkt (z.B. „Idee“) und endet in einem Endpunkt (z.B. „Idee verwirklicht). Zwischen dem Start- und Endpunkt kann es beliebig viele Schritte geben und diese können auch „entweder/oder“ Varianten beinhalten (z.B. „falls genug Geld vorhanden, dann…“ oder „falls nicht genug Geld vorhanden, dann…) und zu unterschiedlichen Endpunkten führen.
  • Ein Kreislauf-Schaubild zeigt einen sich wiederholenden Prozess an. Dies könnte z.B. für den Kreislauf des Wasser verwendet werden, d.h. es beginnt mit Regen, der Regen fällt auf die Erde, Wasser verdampft, Wolken bilden sich – und dann fängt es wieder mit dem Regen an (ziemlich vereinfachte Variante).
  • Ein Zeitlinien-Schaubild wird oft in Geschichtsbüchern verwendet und kann recht kreativ gestaltet werden. Die Grundlage dafür ist ein Pfeil, der eine bestimmte Zeitperiode anzeigt (z.B. 1990-2000). Über und unter diesem Pfeil werden Vorkommnisse, die in bestimmten Jahren geschehen sind, aufgelistet.
  • Das Netzwerk-Schaubild wird verwendet, um die Beziehungen zwischen verschiedenen Elementen anzuzeigen. Dies kann z.B. für einen Familienstammbau oder die verschiedenen Abteilungen einer großen Firma verwendet werden.

Wofür sind Schaubilder gut und warum sollte man sie verwenden?

Schaubilder sind eine sehr hilfreiche Lernstütze, denn sie zeigen Informationen auf eine zusammengefasste und übersichtliche Weise an. Schaubilder sind vor allem dann sehr nützlich, wenn man sie selbst erstellt, z.B. nachdem man einen Text über ein bestimmtes Thema gelesen hat.

Ein Beispiel wäre das Lesen eines Kapitels über das Mittelalter. Man kann direkt während dem Lesen ein Zeitlinien-Schaubild anfertigen und hat danach eine nette Zusammenfassung über das Kapitel zur Hand und muss sich nicht alles nochmals durchlesen. Beim Erstellen von Schaubildern ist es sehr wichtig, dass man Stichpunkte verwendet. Man sollte z.B. also nicht „Am Anfang hat der Marketing-Manager eine Idee in seinem Kopf“ schreiben, sondern „Idee des Marketing-Managers“.  Schaubilder sollten idealerweise kurz und prägnant sein.

Schaubilder sind auch fantastisch, wenn man einen Vortrag halten muss. So viele Power Point Präsentationen sind unglaublich langweilig, da sie nur aus Listen bestehen. Ein gutes Schaubild kann während einer Präsentation sehr helfen: Erstens ist es eine gute Erinnerungsstütze für das, was man sagen möchte, und zweitens sehen Schaubilder viel interessantes aus als einfache Listen. Dadurch kann man die Aufmerksamkeit der Zuhörer länger behalten.

Der Kreativität ist bei der Erstellung von Schaubildern keine Grenze gesetzt. Man kann diese auch gerne verzieren und verschiedene Farben verwenden (was oft auch Sinn macht, um unterschiedliche Elemente entweder zu unterscheiden oder miteinander zu verbinden).

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Schaubilder, 8.7 out of 10 based on 6 ratings

Über den Author -

0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *